Projekttage der 2BHIF in Wien

Vom 23. bis zum 25. Mai erlebten wir gemeinsam mit Klassenvorstand Prof. Buchberger

und unserem Geschichtelehrer Prof. Mayrhofer einige spannende Tage in Wien.

Nach der Anreise am ersten Tag nutzten wir das schöne Wetter und machten eine kleine Stadttour. Start war am Heldenplatz, wo wir unter anderem auch einige interessante Details zur Geschichte Wiens von Prof. Mayrhofer erhielten. Zum Abschluss unseres kleinen Wienrundgangs besichtigten wir noch die Wiener Schatzkammer, in der wichtige Gegenstände der österreichischen Geschichte ausgestellt sind. Am Abend genossen wir eine Kabarettvorstellung mit Stermann und Grissemann im Theater Akzent.
Am zweiten Tag lernten wir die Synagoge Wiens besser kennen. Dort gab es nach dem Sicherheitscheck einen kleinen Rundgang durch das Bethaus mit interessanten Infos zur jüdischen Religion und der Geschichte der Juden in Wien.
Nach einigen Stunden Freizeit stand als nächster Punkt der Workshop „Dialog im Dunkeln“ am Programm. Man musste, geleitet von einem Blinden, in völliger Dunkelheit einen kleinen Parcours bewältigen. Eine Stunde lang nichts zu sehen und irgendwo herumzugehen – eine neue Erfahrung für die ganze Klasse. Als Abendprogramm besuchten wir am späten Nachmittag dann noch den Prater. Ein Abstecher im Schweizerhaus war hier natürlich auch Pflicht.
Bevor es am Freitag wieder zurück nach Hause ging, besuchten wir noch das Campus-Gelände der WU Wien und Prof. Mayrhofer informierte uns über die Bedeutung der verschiedenen Institutionen.
David Wurm

  • 068
  • 074
  • 075
  • 076
  • IMG_20180523_150233
  • IMG_20180523_152334
  • IMG_20180523_193107
  • IMG_20180524_105400
  • IMG_20180524_125833
  • IMG_20180524_174548
  • IMG_20180525_093244
  • IMG_20180525_093912
  • IMG_20180525_094105
  • IMG_20180525_095014
  • IMG_20180525_095129