SMILE - Smart Methods and Ideas of Learning in Europe  - unter diesem Motto steht das internationale Projekt, das die HTL- im Rahmen des Programms Erasmus+ der EU mit ihren Partnerschulen aus Belgien, Irland, Schweden und Spanien umsetzt.

Zu den zwei Hauptthemen "Individuelles Lernen" und "Reduktion von Schulabbrüchen" werden Erfahrungen ausgetauscht, Methoden aus anderen Ländern getestet und evaluiert und bei Arbeitstreffen Vor- und Nachteile so wie auch ganz neue Ansätze diskutiert.
Ein Kernpunkt ist auch das Entsenden und Empfangen von Austausschülern. Während des zwei- bis dreimonatigen Auslandsaufenthalts können die Schülerinnen und Schüler den Schulalltag in einem anderen Land hautnah erleben und stärken zudem ihre Fremdsprachenkenntnisse, denn Arbeitssprache bei Erasmums+ ist -  sowohl für die Schüler,  als auch die Lehrer - Englisch.