86 und 91 Jahre alt sind bereits Anna Hackl und Käthe Sasso. Beide stellten sich bei einer Veranstaltung der Arbeiterkammer in Linz den Fragen der Schüler. Besonders die Berichte von Frau Hackl, ihre Familie hatte unter Lebensgefahr in Schwertberg 1945 zwei aus dem KZ Mauthausen geflohene russische Gefangene versteckt und Ihnen dadurch das Leben gerettet, machte betroffen.
Käthe Sasso wurde bereits als Jugendliche verhaftet und überlebte mehrere Konzentrationslager.
Beeindruckend ihr Appell an die jungen Menschen: „Freiheit und Demokratie sind keine Selbstverständlichkeiten. Zivilcourage ist auch heute wichtig“

Im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes Geschichte und politische Bildung setzten sich die Schüler der 2 AHIF mit dem Buch „NS in OÖ“ auseinander.“ Bei der Eröffnung des Hermann Langbein Symposiums kam es zu persönlichen Begegnungen mit den Autoren Christian Angerer und Maria Ecker.
Mithilfe von Schülerfragen wurde das Buch vorgestellt und Inhalte diskutiert.
Der Präsident der Arbeiterkammer Dr. Johann Kalliauer und die beiden Autoren Christian Angerer und Maria Ecker überreichten anschließend den Schülern der 2 AHIF (HTL Perg) als Anerkennung das Buch: „NS in OÖ“.

Für interessierte Leser:
Das Buch gibt einen guten Überblick über das Thema NS in OÖ und ist in Klassenstärke in unserer Bibliothek vorhanden und kann jederzeit ausgeliehen werden.