DruckenE-Mail

Von Montag, dem 29. Februar bis Mittwoch, dem 2. März fand die diesjährige Kulturreise der 5. Klassen in München statt. Die Anreise erfolgte mit dem Bus und um ca. 13 Uhr kamen wir am Hauptbahnhof an. Der erste Programmpunkt bestand aus einer Hop on Hop off Sightseeing Bustour durch München, um die Stadt näher kennen zu lernen. Am Montagabend fand gleich das erste Highlight der Reise statt, der Besuch im Hofbräuhaus. Dort hatten wir Gelegenheit, im Festsaal bei Live-Musik bayrische Spezialitäten zu probieren.

Am Dienstag besichtigten wir das Deutsche Museum in München. Wir nahmen an Führungen zu den Themen Informatik, Energie und Klima sowie Elektrizität und Magnetismus teil. Besonders die Informatikführung war sehr interessant, da sich der Führungsleiter auf diesem Gebiet sehr gut auskannte und sogar selbst noch Großrechner bedient hatte. Am Dienstagabend besuchten wir dann das GOP Varieté-Theater, in dem die Show „Machine de Cirque“ aufgeführt wurde. Diese Aufführung war für viele das Highlight der Reise, da die Akrobaten spektakuläre Übungen aufführten und auch komödienartige Teile in die Aufführung inkludierten.

Am letzten Tag unseres Münchenaufenthaltes nahmen wir an einer Führung durch die Spatenbrauerei teil, in der unter anderem das Franziskanerbier gebraut wird. Diese Führung haben wir mit Brezen und Leberkäse ausklingen lassen, bevor es mit dem Bus wieder Richtung Perg ging.