... lautete das Motto der Kabarettisten Robert Palfrader und Florian Scheuba in ihrem neuen Programm „Flügel“.
Die Schüler der 2 BHIF, auf „vorweihnachtlicher Info- Tour“ in der alten Kaiserstadt Wien, wurden über das Leben und die geheimen Wünsche der sogenannten „High Society“ auf recht drastische Weise aufgeklärt. Dietrich Mateschitz, Werner Faymann, Peter Schröcksnadel, um nur einige zu nennen, Atheisten und Kapitalisten,  Sinnsucher und Wohlstandsverlierer , Religionen und politische Parteien, sie alle standen im Mittelpunkt eines imaginären Kampfes um Wahrheit und Lüge, Schein und Sein,  im Theater Rabenhof.  Mit deftigen Beschimpfungen  und teils  brillantem Sprachwitz zerstörten die beiden Kabarettisten den Mythos der „Wunderdroge Red Bull“  und ihres kommerziellen Erfolges. Oder kurz zusammengefasst:  Käuflichkeit der Menschen in allen Bereichen  - als neue Bedrohung!
Vor und nach diesem nächtlichen Ausflug ins Wiener Gemeindebautheater standen Besuche und Führungen im Parlament, in der Synagoge und der Wirtschaftsuniversität Wien am Programm. Außerdem blieb ausreichend Zeit, die vorweihnachtliche Stadt  mit ihren zahlreichen Adventmärkten zu genießen.