Am Montag, dem 23.02.2015, besuchte der Präsident des Oö. Landtags Viktor Sigl in Begleitung mit der Bezirksschulinspektorin Notburga Astleitner die Schülerinnen und Schüler der HTL Perg. Dabei hatten die angehenden Absolventinnen und Absolventen der 3AFID / Fachschule für Informationstechnik und 5AHIF / Höhere Abteilung für Informatik die Möglichkeit, dem Präsidenten höchstpersönlich Fragen über politische Gegebenheiten zu stellen.
Nicht nur auf oberösterreichweiter Ebene wurde über aktuelle Bildungs- und Wirtschaftssituationen diskutiert, sondern auch national gesehen wurden die Schülerinnen und Schüler informiert. Neben derzeitigen bildungspolitischen Themen wie der Zentralmatura oder den neuen Mittelschulen berichtete der Landespräsident über Grundsätze der Unternehmensgründung und seinen politischen Werdegang, der über sehr viele Stationen reicht.
Weiters erläuterte er die Wirtschaftslage in OÖ und wie das Unternehmensnetz in OÖ organisiert ist. Schon beim Erbau der HTL Perg spielte Sigl eine wichtige Rolle als Entscheidungsträger. Mit dem Bau wurde dadurch gleichzeitig auch der Wirtschaftsraum im Bezirk Perg angekurbelt.
Natürlich bot sich bei der Fragerunde mit dem Landtagspräsidenten die Gelegenheit, Einblick in seine Tätigkeiten als Politiker sowie seinen beruflichen Alltag zu erhalten. Zusätzlich erklärte er den Schülerinnen und Schülern auch, welche Vorteile und Möglichkeiten sich durch den Besuch der Fachschule bzw. der höheren Abteilung der HTL Perg ergeben.
Darüber hinaus zeigt der Präsident auf, wie durch die Kooperation der verschiedenen Parteien politische Entscheidungen getroffen und Probleme demokratisch gelöst werden. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei sogar die Aufgaben und Vorgehensweisen des Landespräsidenten im Landtag kennen, welche bei der Bestimmung von Gesetzen und Regelungen zum Einsatz kommen.
Die Schülerinnen und Schüler der HTL Perg freuten sich besonders über den Besuch des Landespräsidenten, da sie damit einmal politische Bildung „live“ erleben durften.