DruckenE-Mail

Waldhausen

„Friede und Gerechtigkeit – existiert das überhaupt noch auf unserer Welt?“ – Eine Frage, die Patrick Fischl (2BHIF, HTL Perg) zum Gedicht „Kampf der Gefühle oder: Als die Seele den Körper verließ“ inspirierte. Die Jury des Buchprojektes zur Friedensrose Waldhausen wählte diesen Text gemeinsam mit einer Sammlung literarischer Texte verschiedenster Jugendlicher aus und würdigte das persönliche Engagement der Teilnehmer/innen für Friede und Gerechtigkeit mit der Veröffentlichung dieser Texte. („Europäische Friedensrose Waldhausen“ – erschienen in der Bibliothek der Provinz)
Mag. Monika Dickinger-Neuwirth konnte am 1. September 2013 als Projektbetreuerin im Rahmen eines Festaktes in Waldhausen die ersten Exemplare des Buches für die Bibliothek der HTL Perg entgegennehmen.
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer verwies in seiner Festansprache auf das große Potenzial der Kunst: die Veränderung. Kunst treibe nicht nur die gesellschaftliche Entwicklung voran, sie könne auch soziale Probleme aufzeigen und zum Nachdenken anregen. – Und genau darin liegt die Kraft des Gedichtes von Patrick Fischl. Es stimmt nachdenklich und zeigt die Anteilnahme an gesellschaftlichen Prozessen unserer Zeit.

Wir gratulieren Patrick Fischl zur erfolgreichen Teilnahme am Projekt „Europäische Friedensrose Waldhausen“